• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

25.02.2014 CDU Innenstadt

CDU Innenstadt mit Zukunftsplanung für Dillingen
Themen- und Schwerpunktkatalog als Rüstzeug

2014 - Mitgliederversammlung Innenstadt Vorstand1 webNeue Köpfe bedingen zumeist auch neue Ansätze und Ideen, die geschickt in die Traditionen und Gegebenheiten einzuarbeiten sind. So auch zurzeit bei der CDU Dillingen-Innenstadt.
Seit einigen Tagen führt Dagmar Heib (MdL) mit ihrem neuen Vorstand den Ortsverband Dillingen-Innenstadt, wozu auch das Gebiet der Pachtener Heide gehört. Wie es sich in einer konstituierenden Sitzung gehört, zurrten die Christdemokraten einen umfangreichen Themen- und Schwerpunktkatalog fest, der für die nächsten Jahre als Grundgerüst dienen soll.
Dabei stehen neben neuen Projekten vor allem die Sicherung und Verbesserung bestehender Infrastrukturen sowie der Angebote in kulturellen, sozialen, sportlichen und schulischen Bereichen im Mittelpunkt für die Zukunft Dillingens.
Der erste Teil des umfangreichen Konzeptes der CDU beschäftigt sich mit dem Thema „Bestandsverbesserung", während im zweiten Teil der Schwerpunkt auf „neuen Projekten" liegt.
Teil 1 – „Bestandsverbesserung"- was bedeutet das?
Dillingen bietet mit seinen vielfältigen Angeboten und einer grundsoliden Infrastruktur ein lebenswertes und liebenswertes Klima. Dieses muss erhalten und gegebenenfalls zeitgemäß verbessert werden.
So vertreten die CDU´ler die Auffassung, dass der auf der Pachtener Heide befindliche Wohnkomplex „Leipziger Ring" einer dringenden Sanierung im Außen- und Innenbereich bedarf. Ebenso verhält es sich mit der in die Jahre gekommenen Stadthalle. Hier sollte eine energetische Sanierung der Beleuchtung im und um das Gebäude sowie der Fensterfronten durchgeführt werden. Aber auch das Umfeld „Bahnhof" mit dem angrenzenden Gebiet ist nach Ansicht der Innenstädter nicht mehr zeit- und bedarfsgerecht. Als neues Eingangstor zu Dillingen stellt sich dabei die CDU den Zug- und Busbahnhof vor, der als moderner Schnittpunkt zwischen ÖPNV und dem Individualverkehr vermitteln soll. Ausreichende Parkmöglichkeiten für Autos, Fahrräder und weitere Transportmittel müssen dabei im Umfeld des ÖPNV-Gebietes vorgehalten werden. Im Herzen von Dillingen liegt eine der größten Herausforderungen: der Bereich Stummstraße, Herrenstraße, Odilienplatz und Weinligplatz. Nicht nur unter der Erde sondern auch darüber sind vielfältige Arbeiten notwendig. Neben der dringenden Grundsanierung bieten sich hier viele Möglichkeiten der Verbesserung und Verschönerung, um aus diesem Bereich wieder für alle eine schöne und lohnenswerte Einkaufsmeile zu machen. Aber auch der auf dem Grenzgebiet zu Pachten gelegene Lokschuppen, der sich in den letzten Jahren zu einer der besten Eventhallen im südwestdeutschen Raum entwickelt hat, sollte in seinen Außenanlagen, Parkplatz, Parkanlage, Straßen etc., seine Vollendung finden. Die von vielen Dillinger Bürgern geschätzte „Pferdewiese" hat im letzten Jahr eine deutliche Aufwertung mit dem Kleinkinderspielplatz erhalten. Hier stellt die CDU Innenstadt sich noch weitere Schritte vor, um diese Parkanlage für Groß und Klein zu einem Punkt der Begegnung zu entwickeln. Zugleich sollte eine Grundsanierung der Nordallee in Angriff genommen werden, was nicht nur eine Fahrbahnsanierung sondern auch ein neues Parksystem an der Straße mit sich brächte.2013 - Pferdewiese2
Mit dem Hallen- und Freibad, dem Weiß-Kreuz-Stadion und weiteren Sportstätten hat Dillingen ein ausgezeichnetes Angebot im Freizeit- und Sportbereich, welches aber auch auf diesem Stand gehalten werden muss. Mit dem Dillinger Firmenlauf fördert die Stadt zu Recht ein überregionales Event sowohl für den Breitensport wie dem Betriebssport, was Dillingen weit über die grenzenden hohes Ansehen bringt.
Dillingen ist aber auch eine Schul- und Arbeitsstadt. Viele Eltern nutzen dabei das bestehende Angebot der Krippen- und Kindergartenplätze sowie das freiwillige Ganztagsbetreuungsangebot für ihre Kinder und Jugendliche. Dieses sollte nach Meinung der CDU auf freiwilliger Basis den Bedürfnissen der Nutzer angepasst werden. Darüber hinaus setzt sich der Ortsverband für einen weiteren Ausbau sowohl der Krippenplätze als auch der Ganztagsplätze in den Dillinger Kindergärten ein.
Der CDU Innenstadt ist die Haushaltslage der Stadt sehr wohl bewusst und unterstützt daher die Bemühungen des Dillinger Stadtrates zur Konsolidierung.
Als letztes Thema des ersten Teils „Bestandsverbesserung" sieht der Ortsverbandsvorstand es als erforderlich an, dass vom Träger des Dillinger Krankenhauses ein Nutzungskonzept entworfen und vorgelegt wird, um den Standort Dillingen im Verbundkrankenhaus Saarlouis-Dillingen entsprechend zu stärken.
Dillingen im Herzen – und nicht nur als Phrase für den Wahlkampf. Dafür steht der erste Teil des Schwerpunktkonzeptes der CDU Innenstadt. Im zweiten der Teil werden aus diesem Verständnis die Vorstellungen für die Zukunft Dillingens erläutert.

© CDU Dillingen 2021 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND